Solidargemeinschaft

Berchtesgadener Land e.V.

Siegelkriterien

Grundlage der Siegelvergabe

Das Siegel der Solidargemeinschaft soll Produkte, die den Gedanken der Agenda 21 folgen, auszeichnen. Als Siegel der Solidargemeinschaft wird es auch von dieser verliehen. Dabei sollte die Erfüllung der Ziele des Vereins im Vordergrund stehen:

  • Information und Aufklärung der Verbraucher
  • Förderung einer nachhaltigen ökologischen und konventionellen Landwirtschaft
  • Verkürzung von Transportwegen und Abfallvermeidung
  • Förderung regionaler Produkte und Dienstleistungen
  • Erhaltung regionaler Obst- und Gemüsesorten
  • Förderung eines ökologisch verträglichen Tourismus

Die Kriterien setzen die Einhaltung aller gesetzlichen Grundlagen und Hygienestandards zur Herstellung von Lebensmittel voraus. Diese werden durch die zuständigen Behörden und nicht durch die Solidargemeinschaft kontrolliert.
Es ist selbstverständlich, dass die ausgezeichneten Produkte getrennt von anderen gelagert werden. Das gilt insbesondere für offene Waren, z.B. wie Obst und Gemüse.
Wir werten die Bereitstellung von Lehrstellen und das Ausbilden von Jugendlichen als anerkennenswert. Betriebe die Lehrstellen zur Verfügung stellen, bekommen dies als Qualitätsmerkmal angerechnet.

Die ausführliche Beschreibung gibt es hier als PDF zum Download: Siegelkriterien

Brauerei

Brot und Teigwaren

Dienstleistungen

Eier

Gastronomie

Handel

Handwerk/Keramik

Holz

Käse und Milch

Kalbfleisch

Obst und Gemüse

Rind-/Lammfleisch

Schafwollteppich

Schweinefleisch

Teichwirtschaft

Wildbret

Wurstwaren

Gesamturteil 2013

Akzeptieren

Dieser Internetauftritt verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Datenschutzerklärung